Kommentare 0

Zweifel ausräumen

Kennen Sie das? Sie haben von einer künftigen Begegnung oder einem persönlichen Vorhaben bestimmte Vorstellungen. Sie wollen sie umsetzen. Und auf einmal taucht blitzartig ein Gedanke auf: „Schaffe ich das überhaupt?“ „Habe ich dazu nicht den Mund zu voll genommen?“ „Müsste ich nicht noch viel fundiertere Kenntnisse haben?“ oder „Das klappt sowieso nicht, weil…“. Auf einmal werden Sie ganz klein.

Räumen Sie diese Selbstzweifel aus. Denken Sie immer wieder an Ihren Wunsch oder Vision und glauben Sie weiter, dass er sich erfüllt oder etwas zu Ihrer Zufriedenheit geschieht. So unbefangen wie ein Kind. Gedanken des Zweifels bremsen jede Umsetzung. Oft steckt dahinter ein Glaubenssatz, den Sie in frühester Kindheit immer wieder gehört haben und seither fest daran glauben. Tauchen diese Zweifel auf, sollten Sie ganz genau hinhören und überlegen, wie Sie diesen Glaubenssatz ändern können. Wenn Sie dies nicht schaffen, werden Sie auch Ihren Wunsch nicht umsetzen können, weil ja in Ihrem Innern einiges dagegen spricht.

Stellen Sie Ihren Glaubenssatz auf eine harte Probe: Fragen Sie sich, ob jemand anderes das, was Sie sich wünschen, schon geschafft hat, gestern zum Beispiel, in der vergangenen Woche und im vergangenen Monat. Michael Losier verdeutlicht in seinem Buch Gesetz der Anziehung, dass dies möglich ist. Überlegen Sie gut. Suchen Sie Beispiele und Belege, die gegen Ihren Glaubenssatz sprechen. Schreiben Sie auch diese auf und führen Sie sich gegenteilige Belege immer wieder vor Augen. Damit verändern Sie allmählich Ihren Glaubenssatz.

Foto: ©  Gerd Altmann/PIXELIO www.pixelio.de

Teilen Sie diesen Inhalt jetzt mit anderen

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • email
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter
  • XING
  • Google Bookmarks

Schreibe eine Antwort